1. Wie entwickelt sich ein Symptom/ Leidensdruck

Menschen entwickeln sich über die gesamte Biographie hinweg. So kann es sein, dass ein bestimmtes Verhalten in der Kindheit eines Menschen sehr sinnvoll und hilfreich war. Und es kann auch sein, dass der Mensch mit dieser Haltung, die oft auch in der Körperhaltung Ausdruck findet, recht gut durchs Leben kommt.

Wenn dieser Mensch in eine Situation kommt, wo dieses Verhalten und diese Haltung sehr viel Energie verbraucht oder sich sogar als unpassend erweist dann kann es zu einer Entwicklung von Krankheitssymptomen kommen.

Vertraute Verhaltensmuster können jedoch nicht kurzfristig verändert werden.

Die Wurzel des Verhaltens liegt in der Vergangenheit und die krankmachende Wirkung finden wir in der Gegenwart. In der tiefenpsychologisch fundierten Therapie werden Zusammenhänge bewusst gemacht und ein gegenwärtig passendes Verhalten soll entwickelt werden. Dabei kann es nicht nur um die Anpassung an die Gegebenheiten und Erwartungen in der Umwelt gehen, sondern vor allem darum, dass sich der Mensch authentisch darin fühlt.


1. Wie entwickelt sich ein Symptom/ Leidensdruck?


2. Das Unbewusste

3. Die Übertragung